Vision

Die Arbeit in einem Sozial- und Gesundheitsberuf ist nicht irgendein Job.

Es ist ein Beruf, der jeden Augenblick Sinn macht, denn es geht um das Erkennen, Verstehen und Eingehen auf die älteren oder hilfsbedürftigen Menschen, die man betreut.

Wer sein Leben nicht nur mit neuem Sinn erfüllen, sondern durch den täglichen Umgang mit reifen Persönlichkeiten bereichern möchte, muss kein Mathematik- oder Sprachengenie sein. Denn SinnstifterInnen zeichnen sich vor allem durch Verlässlichkeit, Einfühlungsvermögen und Vertrauenswürdigkeit aus. Soziales Engagement ist für sie selbstverständlich.

SinnstifterInnen sind Menschen wie du und ich, die täglich voller Engagement und Motivation älteren Menschen oder Menschen mit Handicap einen Alltag voller Freude und Würde ermöglichen.

Die Initiative „Sinnstifter“ möchte diese interessanten Berufe mit all ihren Facetten vorstellen und verdeutlichen, dass viele Klischees, die rund um die Tätigkeit in einem Sozial- und Gesundheitsberuf vorhanden sind, nicht der Realität entsprechen. Die spannenden Berufsbilder sollen ins Licht der Öffentlichkeit gestellt und neue SinnstifterInnen für diese Aufgaben begeistert werden.

Darüber hinaus sollen jene Menschen eine Plattform finden, die bereits als Sinnstifter tätig sind oder eine Ausbildung dazu absolvieren. Ihre Leistungen sollen gewürdigt und einem breiten Publikum bekannt gemacht werden.

„Sinnstifter“ Kampagne

Mit dieser Kampagne sollte das Interesse für die Pflege- und Sozialbetreuungsberufe in der Altenarbeit geweckt und zugleich das Image aller Berufe in der Altenarbeit verbessert werden.