Gesundheits- &
Kranken-
pfleger/in

Die Finanzierung

Für dieses Studium fallen pro Semester Studiengebühren von € 363,36 an. Ebenso ist pro Semester ein Beitrag an die Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH-Beitrag) von € 20,70 zu bezahlen.

Finanzierung des Lebensunterhalts während des Studiums:

Beihilfen und Stipendien

Studierende der FH Gesundheitsberufe OÖ können ebenso wie Studierende an Universitäten staatliche Beihilfen und Stipendien beantragen.

Nähere Informationen erhältst du bei der Studienbeihilfenbehörde Linz, Tel: +43 (0)732 66 40 31

Arbeitsstiftung

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, das Studium über eine Arbeitsstiftung zu absolvieren. Vom AMS erhältst du eine Unterstützung für die Finanzierung deines Lebensunterhalts. Zusätzlich wird an StiftungsteilnehmerInnen ein ausbildungsbedingter monatlicher Zuschuss ausbezahlt und die Studiengebühren werden übernommen.

Bitte setze dich mit der AMS-Regionalstelle in deiner Nähe in Verbindung, um eine Fördermöglichkeit abzuklären.

Für nähere Informationen sende ein E-Mail an sinnstifter@sone.co.at

Sinnstifter News

Jeder Tag bringt Heiteres und Neues

Jeder Tag bringt Heiteres und Neues

Die Linzerin Marion Leitner arbeitet seit acht Jahren im Seniorenzentrum Franckviertel als Fachsozialbetreuerin Altenarbeit. Sie mag die BewohnerInnen, die Abwechslung und die Teamarbeit.

Jetzt informieren
Messe „Jugend und Beruf 2021“

Messe „Jugend und Beruf 2021“

Die Sinnstifter haben von 6.-9. Oktober 2021 bei der "Jugend und Beruf 2021" in der Messe Wels teilgenommen. Sehr viele Jugendliche nahmen eine Beratung in Anspruch.

Jetzt informieren
Ganzheitliche Begleitung alter Menschen

Ganzheitliche Begleitung alter Menschen

Die Welserin Manuela Althuber ist bald 20 Jahre in der Altenarbeit tätig. Im Bezirksseniorenhaus Engerwitzdorf ist sie in ihrem Traumberuf angekommen - und arbeitet als dipl. Gesundheits- und Krankenpflegerin.

Jetzt informieren
Von Gemeinschaft begeistert

Von Gemeinschaft begeistert

Um etwas nur für sich selbst zu machen, entschied sich Gertraud Lindlbauer vor fünf Jahren zur Heimhilfe-Ausbildung. Im Altenheim ist sie sehr schnell Teil der Gemeinschaft geworden.

Jetzt informieren