Gesundheits- &
Kranken-
pfleger/in

Das Berufsbild

Übernimm Verantwortung – bei einer Arbeit mit Sinn. Die Gesundheits- und Krankenpflege umfasst die selbständige und eigenverantwortliche Pflege von Menschen in allen Versorgungsstufen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt und begleitet diese Berufsgruppe pflegerische Strategien, Konzepte und Programme zur Aufrechterhaltung der Gesundheit. Im Bereich der medizinischen Diagnostik und Therapie führt sie von ÄrztInnen übertragene Tätigkeiten und Maßnahmen durch. Die Gesundheits- und Krankenpflege zeichnet sich durch vernetzte Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen aus und ist abwechslungsreich und zukunftsorientiert.

Arbeitsmöglichkeiten
  • Alten- und Pflegeheime, Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen sowie in der palliativen Betreuung
  • Krankenhäuser, Ambulanzen und andere Gesundheits- und Sozialeinrichtungen
  • Primärversorgungszentren
  • Mobile Pflege- und Betreuungsdienste sowie in der Familiengesundheitspflege
  • Bereiche der Gesundheitsförderung und Prävention
  • Freiberufliche Tätigkeit
  • Wissenschaft, Forschung und Industrie
  • Lehre, Aus- und Weiterbildung

Sinnstifter News

Frau Pernkopf ermutigt zum Lernen

Frau Pernkopf ermutigt zum Lernen

Dass man die Schulbank auch im Alter drücken und erfolgreich lernen kann, bestätigt Gertrude Pernkopf vom Bezirksalten- und Pflegeheim Windischgarsten.

Jetzt informieren
Neues Sinnstifter-Video

Neues Sinnstifter-Video

Wir freuen uns, euch an dieser Stelle das neue Sinnstifter-Video präsentieren zu dürfen. Und sind gespannt, ob es euch so gut gefällt wie uns!

Jetzt informieren
Pflegeoffensive

Pflegeoffensive

In den nächsten Jahren braucht es für die Pflege zu Hause und die Pflege in stationären Pflegeeinrichtungen immer mehr Personal. Im heurigen Jahr finanziert das Sozialressort mehr als 1.000 Ausbildungsplätze.

Jetzt informieren
Lache und weine mit Bewohnern

Lache und weine mit Bewohnern

Ich pflege, weil ... es das höchste Gut ist, alte Menschen zu betreuen und zu begleiten. Sinnstifterin Melanie Tober erzählt über ihren Berufswechsel von der Modebranche in die Altenarbeit.

Jetzt informieren